im juni 2000 haben sich elisabeth schimana und markus seidl folgende aufgabe gestellt:


"gesucht wird ein dorf in oberösterreich mit bäuerlichen strukturen, dessen bewohnerInnen bereit sind mit uns folgende fragestellungen zu diskutieren:

was bedeutet für die dorfbewohnerInnen gemütlichkeit?
ist es gemütlich nichts zu tun?
was heisst nichts tun?
wer darf was tun um nichts zu tun?

die ergebnisse gestalten sieben tage nichts tun. für ersatzpersonal und verpflegung wird gesorgt!"

in june 2000 elisabeth schimana and markus seidl started with the following mission:


"a farming village in upper austria is sought, whose inhabitants are ready to discuss the following questions with us:

what does comfort mean?
is it comfortable to do nothing?
what does it mean to do nothing?
who is allowed to do what about doing nothing?

the results form seven days of doing nothing. substitute personnel and catering will be provided!"

ein projekt von elisabeth schimana und markus seidl
im rahmen des festivals der regionen  /   a project by the festival of the regions
realplayer >=g2 wird benötigt  /   realplayer >=g2 is needed
this site is powered by servus.at